Kinderbild vom Gerricusplatz im Stiftssaal aufgehängt

Das farbenfrohe Kinderbild vom Gerricusplatz fällt von nun an jedem ins Auge, der das mittelalterliche Stiftsgebäude in Gerresheim betritt. Das von Kindern in Zusammenarbeit mit dem Künstler Hans Christian Rüngeler gemalte und gedruckte Bild hängt seit Donnerstag gut sichtbar am Treppenaufgang zum Großen Saal. Selbst denjenigen, die lediglich die Räume im Erdgeschoss nutzen, dürfte das ein Meter mal 80 Zentimeter große Gemeinschaftswerk auffallen. Es zeigt die drei Wahrzeichen Gerresheims, das Stiftsgebäude, die Basilika St. Margareta und den von bunt gekleideten, großen und kleinen Menschen bevölkerten Gerricusplatz – alles unter einem strahlendem Blattgold-Himmel.

35 Kinder hatten im Oktober vergangen Jahres an der Aktion „Kinder machen Kunst“ teilgenommen, die Hans Christian Rüngeler und die Bürgerstiftung Gerricus begleitend zur Ausstellung „Bilder vom Himmel und der Erde“ im Stiftssaal anboten. Nachdem der Künstler den Kindern einige seiner Bilder in einfachen, anschaulichen Worten vorgestellt hatte, machten sich die 6- bis 14-jährigen Jungen und Mädchen mit Elan selbst an die künstlerische Arbeit. Besondere Freude machten ihnen die Blattgold-Verzierungen.

„Am meisten hat mich die Disziplin beeindruckt, mit der die Kinder zu Werke gegangen sind“, erinnert sich Hans Christian Rüngeler, der an der Düsseldorfer Kunstakademie studierte. Er arbeitet gerne mit Kindern zusammen, auch wenn es jedes Mal ein Wagnis ist und er nicht weiß, was am Ende herauskommt. „Über dieses Bild vom Gerricusplatz habe ich mich letztlich genauso gefreut wie über eines meiner eigenen Bilder“, sagt Rüngeler und bezeichnet die Ausstellung „Bilder vom Himmel und der Erde“ im Gerresheimer Stiftssaal als eine seiner „schönsten und wichtigsten“ Bilderschauen. Das Motiv des Kinderbildes von den drei Wahrzeichen Gerresheims hatte er vorgegeben, weil die Basilika St. Margareta zu seinen Lieblingskirchen zählt und er bewusst einen Ort darstellen wollte, den die Kinder kennen – auch wenn das Ensemble der drei Wahrzeichen perspektivisch etwas verfremdet wurde.

Das Kinderbild vom Gerricusplatz hat Hans Christian Rüngeler der Bürgerstiftung Gerricus und der Gemeinde St. Margareta geschenkt. Diese hatten das Bild nun rahmen lassen und einen würdigen Platz zum Aufhängen gesucht. Von dem Motiv ließ Hans Christian Rüngeler zudem Klappkarten drucken, die ab sofort im Pfarrbüro von St. Margareta, Gerricusstr. 9 in 40625 Düsseldorf erhältlich sind (Tel. 289330). Mit den Grußkarten unterstützt der Künstler die Bürgerstiftung Gerricus, die sich von dieser Aktion Zustiftungen und Spenden erhofft.

 

Vor allem die Renovierung des Jugendheims Aloysianum und das Projekt „Jugendreferent“ brauchen dringend noch Unterstützung.

Von Angelika Fröhling

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bürgerstiftung Gerricus
Gerricusstraße 9
40625 Düsseldorf
Telefon: +49 211 289330
Telefax: +49 211 294071
Mail

Stadtsparkasse Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE96300501101005225782

Deutsche Bank Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE33300700240991001900