Der Bürger- und Heimatverein Gerresheim, die Bürgerstiftung Gerricus und die Gemeinde St. Margareta laden ein zum Vortrag

Das Evangeliar aus ottonischer Zeit gehört zu den wertvollsten Gegenständen der Basilika St. Margareta. Es wurde im 11. Jahrhundert eigens für Gerresheim von der Kölner Malerschule angefertigt. Zurzeit lagert es in St. Lambertus in der Innenstadt, weil die Gemeinde St. Margareta keine eigene Schatzkammer besitzt.

Miniatur des Evangelisten Lukas (Foto: Marcus Pietrek)
Miniatur des Evangelisten Lukas (Foto: Marcus Pietrek)

Prof. Dr. Albrecht Graf Finckenstein: „Das Gerresheimer Evangeliar“

Mittwoch, 6. April 2011, Beginn 19.00 Uhr
Kaminzimmer im Stiftsgebäude
Gerricusstraße 12, Düsseldorf-Gerresheim

In seinem Vortrag stellt Professor Graf Finckenstein die farbigen und kunstvoll gestalteten Bilder (Miniaturen) und Anfangswörter (Initien) sowie einige der in „Karolingischer Minuskel“ geschriebenen Texte vor. Zudem geht er auf die Herstellung von Evangeliaren ein.

Dr. Albrecht Graf Finckenstein ist Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Seine berufliche Karriere begann er als Tischler, Bautechniker und Bau-Ingenieur bevor er nach Promotion und Habilitation Professor an verschiedenen Universitäten war. Seit rund dreißig Jahren ist er in der Erwachsenenbildung des ASG-Bildungsforums tätig. Mit dem ottonischen Reich hat er sich unter anderem in seinem Buch „Bischof und Reich. Untersuchungen zum Integrationsprozess des ottonisch-frühsalischen Reiches (919-1056) befasst.

Der Eintritt zum Vortrag ist frei. Es wird um Spenden gebeten.

Von Angelika Fröhling

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bürgerstiftung Gerricus
Gerricusstraße 9
40625 Düsseldorf
Telefon: +49 211 289330
Telefax: +49 211 294071
Mail

Stadtsparkasse Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE96300501101005225782

Deutsche Bank Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE33300700240991001900