Bürgerstiftung Gerricus und Gemeinde St. Margareta suchen Spenden für den Kommunikationsmanager

Die katholische Kirchengemeinde St. Margareta wird Anfang des Jahres 2012 einen „Kommunikationsmanager“ einstellen. Die Idee zu dieser in kirchlichen Kreisen neuartigen Stelle hatten Mitglieder des Pfarrgemeinderats St. Margareta und der Bürgerstiftung Gerricus. Der „Kommunikationsprofi“, der in Zukunft in der gewachsenen Pfarrei Termine koordinieren und Abstimmungen verbessern soll, ist Teil eines Pilotprojekts des Erzbistums Köln.

Am 1. Januar 2011 fusionierten im Düsseldorfer Osten sieben Kirchen und Gemeindezentren mit mehr als 21.000 Katholiken zur größten Pfarrei der Stadt: St. Margareta.

Dadurch stieg der Kommunikations- und Abstimmungsbedarf zwischen Seelsorgern, Hauptamtlern, Ehrenamtlern, Pfarrbüros und Kirchorten enorm an. Trotz des guten Willens auf allen Seiten kam es immer wieder zu Fehlern und Reibungsverlusten.

Um insbesondere die Seelsorger und die Pfarrbüros von der entstandenen Mehrarbeit zu entlasten, kam in der Pfarrei die Idee auf, die Stelle eines „Kommunikationsmanagers“ zu schaffen. Gemeinsam schlug man dem Generalvikariat in Köln vor, einen „Profi“ in die Gemeinde zu holen. In Köln fand man diesen Vorschlag so gut, dass daraus ein Pilotprojekt für das Erzbistum entstand. Neben St. Margareta als Ideengeber werden fünf weitere Gemeinden an dem Pilotprojekt Kommunikationsmanager teilnehmen.

Die Kosten für die auf drei Jahre befristete Teilzeitstelle teilen sich das Erzbistum Köln und die Gemeinde St. Margareta je zur Hälfte. Da die Gemeinde St. Margareta nach dem Kölner Sparprogramm „Zukunft heute“ und unvorhergesehenen Kosten bei der Sanierung des mittelalterlichen Stiftsgebäudes keine Gelder für solche Zusatzleistungen erübrigen kann, haben engagierte Gerresheimer 2008 die Bürgerstiftung Gerricus gegründet. Diese übernimmt nun gemeinsam mit den Ortsausschüssen der Pfarrei die Aufgabe, Spenden für das „Projekt Kommuni-kationsmanager“ zu sammeln.

 

Insgesamt müssen in den nächsten drei Jahren 37.500 Euro eingeworben werden.

Von Angelika Fröhling

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bürgerstiftung Gerricus
Gerricusstraße 9
40625 Düsseldorf
Telefon: +49 211 289330
Telefax: +49 211 294071
Mail

Stadtsparkasse Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE96300501101005225782

Deutsche Bank Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE33300700240991001900