Regelmäßige Führungen durch die Basilika St. Margareta - inklusive Blick in die zukünftige Schatzkammer

Ab sofort bietet die katholische Kirchengemeinde St. Margareta jeden ersten Samstag im Monat um 12 Uhr eine Gruppenführung durch die Basilika St. Margareta in Düsseldorf-Gerresheim an. St. Margareta zählt zu den bedeutendsten Kirchen des Rheinlands aus der Übergangszeit von der Romanik zur Gotik.
 
Ausgebildete Damen und Herren aus der Gemeinde gehen bei dem Rundgang durch die staufische Pfeilerbasilika (sie wurde 1236 geweiht) sowohl auf die Architektur als auch auf die vielen bedeutenden Kunstwerke aus unterschiedlichen Epochen ein. Besonders sehenswert sind das ca. 960 gefertigte ottonische Kruzifix (eines der drei ältesten Großkreuze weltweit), die Ausmalung der Apsis (der „Gerresheimer Gnadenstuhl“ gilt als der früheste in der deutschen Monumentalmalerei), der neugotische Reliquienschrein mit Gebeinen des römischen Priesters Hippolyt und die Kirchenfenster von Herrmann Gottfried aus den 1950er Jahren.

Darüber hinaus werden die Teilnehmer der Kirchenführung auch den ältesten Teil der Basilika, die ehemalige Taufkapelle, zu sehen bekommen. Dort soll im nächsten Jahr der wertvolle „Gerresheimer Schatz“ für jedermann zugänglich ausgestellt werden (u.a. ein Evangeliar aus ottonisch-salischer Zeit). Die Bürgerstiftung Gerricus, die die Einrichtung der Schatzkammer koordiniert, benötigt zur Umsetzung jedoch noch Spenden und Paten für die Restaurierung der Objekte.

Treffpunkt zur Kirchenführung ist der Haupteingang der Basilika. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Dauer der Kirchenführung: ca. 1 Stunde.

Die Kirchenführer arbeiten ehrenamtlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Es wird um Spenden für das „Projekt Kirchenschätze" Bürgerstiftung Gerricus gebeten.

 

Von Angelika Fröhling

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Efren Watwood (Donnerstag, 02 Februar 2017 02:23)


    If you desire to obtain a great deal from this article then you have to apply these strategies to your won website.

  • #2

    Karey Stribling (Donnerstag, 02 Februar 2017 05:59)


    You can definitely see your skills in the work you write. The arena hopes for more passionate writers such as you who are not afraid to say how they believe. At all times follow your heart.

Bürgerstiftung Gerricus
Gerricusstraße 9
40625 Düsseldorf
Telefon: +49 211 289330
Telefax: +49 211 294071
Mail

Stadtsparkasse Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE96300501101005225782

Deutsche Bank Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE33300700240991001900