Baustopp im Aloysianum

Prinz Carsten I. und Venetia Ursula haben es sich trotz ihres straffen Terminkalenders nicht nehmen lassen, die frisch renovierten Räume im Erdgeschoss des Jugendhauses „Aloysianum“ am Gerresheimer Gerricusplatz anzusehen. Dort möchten Bürgerstiftung Gerricus und die katholische Gemeinde St. Margareta möglichst bald ein Jugend- und Caritascafé eröffnen. Leider herrscht zurzeit Baustopp, denn es fehlen Spendengelder, um Tische und Stühle für das Café anzuschaffen und die Tür zum Flur einzusetzen.

Venetia Ursula war sehr überrascht wie hell und ansprechend die Räume im Aloysianum geworden sind. Als echtes „Gerresheimer Mädchen“ kennt sie das sanierungsbedürftige Aloysianum noch aus ihren Kindertagen: Hier hatte sie Kommunionunterricht und nutzte die Räume zusammen mit ihrer Tanzgarde jedes Jahr beim Biwak der Bürgerwehr als „Umkleidekabine“. „Die Instandsetzung des Aloysianums ist mir eine Herzensangelegenheit“, sagte Ursula Schmalz bei ihrem Besuch. Schließlich fehle in Gerresheim eine Anlaufstelle für die Jugend. „Ich möchte, dass das Gebäude erhalten wird – vielleicht sogar einmal für meine eigenen Kinder“, fügte die Venetia hinzu.

 

Die Künstlerin und „Zeitstifterin“ der Bürgerstiftung Gerricus, Rena Scheiter stellte anlässlich des Prinzenpaar-Besuches erstmals einige Werke ihrer textilen Kunst vor. Die aus Stoffen und Garnen geschaffenen Werke mit Wasser- und Pflanzenmotiven sollen als Dauerleihgaben die Café- und Veranstaltungsbesucher erfreuen.

 

Es werden immer noch Spenden benötigt. Bitte spenden Sie hier!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bürgerstiftung Gerricus
Gerricusstraße 9
40625 Düsseldorf
Telefon: +49 211 289330
Telefax: +49 211 294071
Mail

Stadtsparkasse Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE96300501101005225782

Deutsche Bank Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE33300700240991001900