Klaus Wallrath zum "Musikdirektor ACV" ernannt

Richard Mailänder, Klaus Wallrath, Wolfgang Bretschneider (v.l.n.r.), Foto: Marcus Pietrek
Richard Mailänder, Klaus Wallrath, Wolfgang Bretschneider (v.l.n.r.), Foto: Marcus Pietrek

Unter der Leitung von Kirchenmusiker Klaus Wallrath fand am Samstagabend in der Basilika St. Margareta die umjubelte Aufführung des Oratoriums „Paulus“ von F. M. Bartholdy statt. Im Anschluss an das grandiose Konzert trat für alle überraschend Monsignore Professor Dr. Wolfgang Bretschneider, der Präsident des Allgemeinen Cäcilien-Verbands für Deutschland (ACV) ans Mikrofon, hielt eine Laudatio auf Klaus Wallrath und verlieh ihm den Titel „Musikdirektor ACV“.

Foto: Marcus Pietrek
Foto: Marcus Pietrek

Unter dem tosenden Applaus aller, Zuhörer wie Mitwirkende, steckte daraufhin Richard Mailänder, der Erzdiözesan-Kichenmusikdirektor, Klaus Wallrath das entsprechende Abzeichen an und überreichte ihm die Ernennungs-Urkunde.

 

Bei dem Titel „Musikdirektor ACV“ handelt es sich um ein Leistungszertifikat (kein Ehrenabzeichen), das durch eine Prüfungskommission des Allgemeinen Cäcilien Verbands für Deutschland anhand von festgelegten Kriterien verliehen wird. Der Allgemeine Cäcilien-Verband mit Sitz in Regensburg ist mit 400.000 Mitgliedern der zweitgrößte Chorverband in Deutschland. Voraussetzung für den 2012 geschaffenen Titel „Musikdirektor ACV“ ist eine hervorragende kirchenmusikalische Arbeit von mindestens zehn Jahren, die in Kirche und Gesellschaft ausstrahlt. Nach 27-jähriger erfolgreicher Arbeit in der Kirchengemeinde St. Margareta erhält nun Klaus Wallrath als dritter Musiker in Deutschland und Erster im Erzbistum Köln diese Auszeichnung. 

 

Mit dem Zertifikat wird Klaus Wallraths unermüdliches Wirken in Sachen Kirchenmusik gewürdigt, vor allem seine besonderen pädagogisch-didaktischen Fähigkeiten, mit denen er sich seit Jahren in der Chorschule sehr erfolgreich um den Nachwuchs kümmert, seine eigenen Arbeiten als Komponist (z.B. die „Friedrich-Spee-Messe“) sowie die Leitung mehrerer Chöre (allein beim „Paulus“-Oratorium wirkten 140 Sänger aus der Gemeinde mit!). Dabei hob Prof. Dr. Wolfgang Bretschneider in seiner Laudatio die Begeisterung Klaus Wallraths hervor, mit der er es verstehe, auch andere zu begeistern. Über die Musik habe er einen wesentlichen Anteil an der Verkündigung des Glaubens, so Bretschneider.

 

Am Sonntagabend fand um 18 Uhr in der Basilika St. Margareta die zweite „Paulus“-Aufführung statt. Mitwirkende waren die Solisten Judith Hoff (Sopran), Dagmar Linde (Alt), Andreas Fischer (Tenor), Bernhard Hüsgen (Bass), der Basilika-Chor, die Jugendkantorei St. Margareta und die Neue Philharmonie Duisburg. 

 

Unterstützt wurden die beiden Konzerttermine vom Kulturamt der Stadt Düsseldorf, dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, dem Landesmusikrat NRW und der Bürgerstiftung Gerricus.

Foto: Marcus Pietrek
Foto: Marcus Pietrek

Klaus Wallrath und die Kirchengemeinde St. Margareta freuen sich über die weitere Unterstützung der Kirchenmusik mittels Spenden an die Bürgerstiftung Gerricus, Spendenstichwort: „Kirchenmusik“. Wer die Jugendlichen der Chorschule St. Margareta bei der Teilnahme am Internationalen Chorwettbewerb „Pueri Cantores“ in Paris unterstützen möchte, spende bitte unter dem Stichwort: „Pueri Cantores“.

 

Die Bürgerstiftung Gerricus unterstützt neben Konzerten auch die Chorschule und trägt zur Finanzierung der Stimmbildnerin bei.

 

Vorankündigung:

Uraufführung des von Max und Klaus Wallrath komponierten Kindermusicals „Zwischen Linsengericht und Himmelsleiter“

Freitag 4. April, Samstag 5. April und Sonntag 6. April

Jeweils 17 Uhr im Stiftssaal von St. Margareta, Gericcusstr. 12, 40625 Düsseldorf

Mitwirkende: Kinderchorgruppen der Chorschule St. Margareta mit Solisten und Instrumentalisten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bürgerstiftung Gerricus
Gerricusstraße 9
40625 Düsseldorf
Telefon: +49 211 289330
Telefax: +49 211 294071
Mail

Stadtsparkasse Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE96300501101005225782

Deutsche Bank Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE33300700240991001900