Große Hilfsbereitschaft für Flüchtlinge im  Düsseldorfer Osten

v.l.n.r.: Barbara Krug, Oliver Steinbrecher, Martin Sieffert, Michael Brockerhoff, Ingrid Schmitz
v.l.n.r.: Barbara Krug, Oliver Steinbrecher, Martin Sieffert, Michael Brockerhoff, Ingrid Schmitz

Im Stiftssaal von St. Margareta herrschte gestern Abend großer Andrang. Rund 180 Interessierte aus allen Altersgruppen kamen zum ersten Info-Abend „Wie kann ich mich ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren?“. Die große Welle der Hilfsbereitschaft freute neben den Veranstaltern des Abends, der Bürgerstiftung Gerricus und der katholischen Kirchengemeinde St. Margareta, auch die Verantwortlichen der Evangelischen Gemeinde Gerresheim, der Caritas und der Diakonie, die sich im Düsseldorfer Osten alle gemeinsam für die Arbeit mit und für Flüchtlinge einsetzen.

Nach einer kurzen Einführung teilten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Abends in fünf Gruppen ein: Sachmittelspenden und Logistik, Sprachkurse, Lotsen für Behördengänge und Alltagsbewältigung, Freizeitaktivitäten und eine offene Gruppe. In diesen Gruppen wurde besprochen, was in Zukunft angeboten werden kann.

 

Geplant ist unter anderem, dass Sachspenden gesammelt und ein Lager eingerichtet wird, um Flüchtlinge mit Kleidern, Kochgeschirr und Hygieneartikeln ausstatten zu können; dass Bürgerinnen und Bürger mit Flüchtlingen die Inhalte aus Sprachkursen vertiefen und Kindern bei den Hausaufgaben helfen; dass ein Café für Mütter mit Kleinkindern, gemeinsame Spielplatzbesuche, Kreativangebote und Stadtteilbesichtigungen organisiert werden.

 

Um Ehrenamtler auf ihre zukünftigen Tätigkeiten gut vorbereiten zu können, bieten ASG-Bildungsforum, Caritas und Diakonie Schulungen an. Denn von den Teilnehmern kamen immer wieder Fragen auf zum Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen oder auch Versicherungsfragen.

 

Aus Sicht der Veranstalter war das erste Ehrenamtler-Treffen ein voller Erfolg. Nun gilt es, die vielen Helfer miteinander zu vernetzen und die vielen Ideen in die Tat umzusetzen.

 

Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich für die Flüchtlinge im Düsseldorfer Osten engagieren möchte, melden sich bitte unter ehrenamt@st-margareta.de und geben dabei bitte Namen, Wohnort, E-Mail-Adresse und Telefonnummer an.

 

Spenden für die Flüchtlingsarbeit bitte an die Bürgerstiftung Gerricus unter dem Spendenstichwort "Caritas". Weiterführende Informationen zum Thema Flüchtlingshilfe und Sachspenden finden Sie auf unserer Projektseite "Flüchtlingshilfe"

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ulrike Sennhenn (Sonntag, 01 März 2015 22:23)

    Es war ein toller Abend - herzlichen Dank an die Organisatoren und vor allem an die Moderatoren der einzelnen Gruppen!

    Wunderbar, dass sich so viele Menschen einbringen wollen!

    Die Frage, die sich mir jetzt stellt, ist: sind die Flüchtlinge schon gefragt worden, welche Art der Unterstützung SIE sich wünschen würden? Mich würde das sehr interessieren ...

    Herzliche Grüße,
    Ulrike Sennhenn

Bürgerstiftung Gerricus
Gerricusstraße 9
40625 Düsseldorf
Telefon: +49 211 289330
Telefax: +49 211 294071
Mail

Stadtsparkasse Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE96300501101005225782

Deutsche Bank Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE33300700240991001900