Literaturworkshop für jugendliche Straftäter

Miriam Günter (l.), Lennart Welz und Yvonne Schauch (r.)
Miriam Günter (l.), Lennart Welz und Yvonne Schauch (r.)

Vom 6. bis 10. Juli nahmen acht Jugendliche aus der Jugendarrestanstalt an der Heye-straße in Gerresheim an einem Literatur-workshop teil. Die Ergebnisse wurden Interessierten am letzten Tag des Workshops in Form einer Literaturlesung im Café des „Aloysianums“, dem Jugendhaus der Kirchengemeinde St. Margareta, präsentiert. Die Bürgerstiftung Gerricus unterstützte das Projekt mit 1.200 Euro.

Der Literaturworkshop wurde von der Kölner Schriftstellerin Miriam Günter geleitet und geht auf eine Initiative des Jugendreferenten der Gemeinde St. Margareta, Lennart Welz, zurück.  

Die teilnehmenden Jugendlichen hatten während des Workshops die Möglichkeit, über ihr bisheriges Leben, über ihr Schaffen, aber auch über ihre Zukunft nachzudenken. Das kam sehr gut an: Mehrfach wurde von Seiten der jugendlichen Straftäter am Ende des Workshops ein großes Dankeschön an die Initiatoren der Veranstaltung gerichtet.


Nach der einwöchigen Veranstaltung bleibt die Frage, was aus einem solchen Projekt erwachsen kann und welche möglichen Formen der Zusammenarbeit es zwischen der Kirchengemeinde St. Margareta und der Jugendarrestanstalt in Zukunft geben könnte. Erste Ideen sind bereits gesponnen. Jugendliche sollen die Möglichkeit bekommen, Sozialstunden auf dem Gemeindegebiet ableisten zu können. Geht es nach dem Leiter des Sozialen Dienstes, René Bülten, und dem Jugendreferenten Lennart Welz, der selbst einige Jahre im intensivpädagogischen Bereich tätig war, können Jugendliche aus der Jugendarrestanstalt regelmäßig ins "Aloysianum" kommen, um den Außenbereich pflegen, Unkraut zu beseitigen, oder Fenster zu putzen.


Aber auch umgekehrt wird überlegt, ob und wie die Gemeinde in die Jugendarrestanstalt hineingehen kann. Eine erste Spende von Wörterbüchern für ausländische Inhaftierte ging bereits aus der Gemeinde ein.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bürgerstiftung Gerricus
Gerricusstraße 9
40625 Düsseldorf
Telefon: +49 211 289330
Telefax: +49 211 294071
Mail

Stadtsparkasse Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE96300501101005225782

Deutsche Bank Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE33300700240991001900