Basilika im Kerzenschein: Der Gerresheimer Marienleuchter

Gestaltung: Andrea Osche (www.a-osche.de)
Gestaltung: Andrea Osche (www.a-osche.de)

„Es werde Licht: Gerresheim und die Marienleuchter des Spätmittelalters" - unter diesem Titel wird Kunsthistorikerin Dr. Vera Henkelmann am Dienstag, 1. Dezember um 20.00 Uhr in der von Kerzen erleuchteten Basilika St. Margareta in Düsseldorf-Gerresheim die wertvolle "Strah-lenkranzmadonna" näher unter die Lupe nehmen und die Zuhörer gedanklich ins Spätmittelalter entführen.  

Der Gerresheimer Marienleuchter gehört zu den wenigen noch weitgehend vollständig erhaltenen Exemplaren der in Kirchen des späten Mittelalters einst weit verbreiteten Marienleuchter, wobei der Leuchter in Gerresheim eines der äußerst seltenen Beispiele eine Standmarienleuchters ist.

 

Diese noch erhaltenen Marienleuchter sind jedoch nicht allein eine Kostbarkeit aufgrund Ihres Seltenheitswertes mehr noch legen sie Zeugnis ab von Marien-verehrung und Lichtinszenierung im spätmittelalterlichen Kirchenraum und vermitteln uns so einen Eindruck von Glaube und Liturgie des ausgehenden Mittelalters.


Die Bürgerstiftung Gerricus, die Katholische Kirchengemeinde St. Margareta, das

ASG-Bildungsforum, der Bürger- und Heimatverein 1950 e.V. und der Kulturkreis

Gerresheim e.V. laden herzlich ein zu diesem besonderen Vortragsabend.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bürgerstiftung Gerricus
Gerricusstraße 9
40625 Düsseldorf
Telefon: +49 211 289330
Telefax: +49 211 294071
Mail

Stadtsparkasse Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE96300501101005225782

Deutsche Bank Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE33300700240991001900