Clowns bringen Flüchtlinge zum Lachen

Lachen verbindet: Clown Enos aus Südafrika in der Unterkunft Heyestraße
Lachen verbindet: Clown Enos aus Südafrika in der Unterkunft Heyestraße

Ein Spender ermöglichte zwei abwechslungsreiche Nachmittage in Gerresheim

 

Flüchtlinge mit einem Dach über dem Kopf und Geld für das Nötigste auszustatten ist das Eine. Doch zur Willkommenskultur gehört auch, sich darum zu kümmern, dass die neuen Nachbarn sich wohlfühlen. Ein Spender, der anonym bleiben möchte, wollte etwas Abwechslung in den oft von Sorgen geprägten Alltag von Bedürftigen und Flüchtlingen bringen und...

 

Die vier Clowns der "Clownschool for Life" in Aktion
Die vier Clowns der "Clownschool for Life" in Aktion

...spendete 2.000 Euro für die Caritas-Arbeit von Katholischer Kirchengemeinde St. Margareta und Bürgerstiftung Gerricus.

 

Doch womit kann man Flücht-lingen, egal aus welchem Land, egal ob alt oder jung, neu dazugekommen oder schon länger hier, eine Freude machen? Dies fragte sich Ingrid Schmitz, ehrenamtliche Helferin bei der Caritas-Diakonie-Sprechstunde in Düsseldorf-Gerresheim und hatte eine Idee: Clowns verbreiten Heiterkeit und werden sprach- und kulturenüber-greifend verstanden. Sie machte sich gleich ans Werk und organisierte zwei verschiedene Clown-Angebote. Als Clown Francesco an einem Montagnachmittag im Gemeindesaal der evan-gelischen Kirche an der Hardenbergstraße auftrat, wusste Ingrid Schmitz, dass sie richtig gelegen hatte: Schon nach wenigen Sekunden kicherten, lachten und staunten die Kinder über die pantomimischen Späße und artistischen Vorführungen von Clown Francesco.

Clown Francesco beeindruckte die Kinder als waghalsiger Feuerspucker
Clown Francesco beeindruckte die Kinder als waghalsiger Feuerspucker

Das Besondere war: An jenem Nachmittag verbrachten knapp 60 Kinder und etwa 30 Erwachsene, egal ob reich oder arm, deutschsprechend oder nicht, zusammen einen kurzweiligen Nachmittag. Denn dank der großzügigen Spende hatten die Helfer der Caritas-Diakonie-Sprechstunde die Karten kostenlos verteilt an Kinder aus armen Familien, darunter auch Flüchtlinge. Zudem waren gegen einen geringen Unkostenbeitrag Karten an Kinder aus zwei Gerresheimer Kitas ausgegeben worden.

Artistik mit Jonglierbällen
Artistik mit Jonglierbällen

Beim zweiten Clown-Nachmittag brachten Margarit, Philadelphia, Enos und Rulph aus Südafrika die Bewohner der Flüchtlingsunterkunft in der Heyestraße zum Lachen. Die vier Clowns gehören zur „Clownschool for Life“, einem gemeinnützigen Verein von Pantomime NEMO, alias Wolfgang Neuhausen, und waren gerade auf ihrer Clowntour 2015 unterwegs im Rheinland. In ihren zwei Workshops für Frauen und Kinder sowie für Männer und Kinder boten sie im Kinder- und Jugendraum in der Flüchtlingsunterkunft ein unterhaltsames Programm zum Mitmachen an. Dabei lernten Erwachsene und Kinder in wenigen Schritten das pantomimische Clownspiel und hatten viel Spaß dabei. Die roten Pappnasen, die jeder am Ende des Workshops erhielt, werden die Teilnehmer noch eine Weile an den lustigen Nachmittag erinnern. Vielleicht animiert sie die rote Nase ja auch dazu, selbst einmal pantomimisch kreativ zu werden…

Die Teilnehmer erhielten Clownsnasen zur Erinnerung an einen besonderen Nachmittag
Die Teilnehmer erhielten Clownsnasen zur Erinnerung an einen besonderen Nachmittag

Um die laufende Arbeit der Caritas-Diakonie-Sprechstunde für Arme und Flüchtlinge weiter unterstützen zu können, bittet die Bürgerstiftung Gerricus um Geldspenden:

 

Spendenkonten der Bürgerstiftung Gerricus:

Stadtsparkasse Düsseldorf, IBAN DE96 3005 0110 1005 2257 82, BIC DUSSDEDDXXX

Deutsche Bank, IBAN DE33 3007 0024 0991 0019 00, BIC: DEUTDEDBDUE

Verwendungszweck: „Caritas“

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bürgerstiftung Gerricus
Gerricusstraße 9
40625 Düsseldorf
Telefon: +49 211 289330
Telefax: +49 211 294071
Mail

Stadtsparkasse Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE96300501101005225782

Deutsche Bank Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE33300700240991001900