Die Vision einer Bürgerstiftung

Mit den sinkenden Einwohnerzahlen nimmt auch die Zahl der Christen ab, und das Kirchensteueraufkommen wird geringer. Das Erzbistum Köln, zu dessen größtem Seelsorgebereich St. Margareta gehört, hat daher Sparpläne ausgearbeitet, die die sinkenden Einnahmen berücksichtigen.

 

Die Mittel, die eine Pfarrgemeinde für ihre Aktivitäten einsetzen kann, werden erheblich gekürzt. Die Bürgerstiftung Gerricus will es St. Margareta ermöglichen, die Vielfalt ihres Gemeindelebens trotz dieser Mindereinnahmen aufrecht zu erhalten. Durch den Titel Bürgerstiftung drückt sie aus, dass sie durch vielfältiges bürgerschaftliches Engagement getragen wird.

 

Der Stiftungszweck

Zweck der Bürgerstiftung Gerricus ist die Förderung der Religion, die Förderung der Jugend- und Altenhilfe, die Förderung von Kunst und Kultur, die Förderung der Erziehungs-, Volks- und Berufsbildung, die Förderung des Wohlfahrtswesens und die Förderung kirchlicher Zwecke.

 

Die Stiftung unterstützt insbesondere das Engagement der katholischen Kirchengemeinde St. Margareta, Düsseldorf-Gerresheim. Sie trägt dazu bei, Bauten zu unterhalten, in der sich Menschen treffen zu Gottesdienst, Altenpflege, musischen, kulturellen und anderen Aktivitäten.

 

Sie fördert die gemeindliche Arbeit, das gemeindliche Leben in all seinen Facetten, besonders die Kinder- und Jugendarbeit und die sozialen Aktivitäten. Der Stiftungszweck erfasst auch ökumenische Projekte.

Bürgerstiftung Gerricus
Gerricusstraße 9
40625 Düsseldorf
Telefon: +49 211 289330
Telefax: +49 211 294071
Mail

Stadtsparkasse Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE96300501101005225782

Deutsche Bank Düsseldorf
Kontoinhaber:

Bürgerstiftung Gerricus
IBAN: DE33300700240991001900