Transparenz

Sie befinden sich hier:

Präambel

Der Bürgerstiftung Gerricus ist es ein Anliegen, Ihr Vertrauen zu erhalten, zu bewahren und weiter auszubauen.
Wir garantieren unseren Spenderinnen und Spendern die satzungskonforme, zuverlässige und sorgfältige Verwendung der anvertrauten Gelder. Wir möchten einfach, klar und transparent über unser Engagement, unsere Strukturen sowie die Mittelherkunft und -verwendung informieren.
Deshalb hat die Bürgerstiftung Gerricus die Selbstverpflichtung der „Initiative Transparente Zivilgesellschaft“ (ITZ) unterzeichnet und damit zugesagt, der Öffentlichkeit präzise Informationen über ihre Organisation und ihre Tätigkeit nach einem Zehn-Punkte-Raster der ITZ zugänglich zu machen. Wir laden Sie dazu ein, von unserem Informationsangebot Gebrauch zu machen und das Gespräch mit uns aufzunehmen.

itz_bsg

Unsere 10 Punkte für mehr Transparenz

1

Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr unserer Organisation

Bürgerstiftung Gerricus
Gerricusstraße 9, 40625 Düsseldorf
Gründungsjahr 2008

2

Vollständige Satzung und Ziele unserer Organisation

Siehe Satzung

3

Angaben zu Steuerbegünstigungen

Per jüngstem Steuerbescheid vom 20.07.2016 ist die Bürgerstiftung Gerricus als steuerbegünstigte (allgemeinnützige) Körperschaft anerkannt und somit für den Zeitraum 2015 von der Körperschaftssteuer befreit. Die Steuernummer lautet 133/5905/2560.

4

Name und Funktion der wesentlichen Entscheidungsträger

siehe Vorstand und Kuratorium

5

Bericht über die Tätigkeiten unserer Organisation

Absatz 2 im Rechenschaftsbericht

6

Personalstruktur

Die Bürgerstiftung Gerricus lebt vom Ehrenamt ihrer Zeitstifterinnen und Zeitstifter. Es gibt keine hauptberuflichen Arbeitnehmenrinnen oder Arbeitnehmer, Honorarkräfte oder geringfügig Beschäftigte. In 2015 wurde die Bürgerstiftung von etwa 100 Ehrenamtlichen unterstützt.

7

Mittelherkunft

Abschnitt 3.1 im Rechenschaftsbericht

8

Mittelverwendung

Absatz 3.1 im Rechenschaftsbericht

9

Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit dritten

Keine

10

Name von juristischen Personen, deren jährliche Zuwendung mehr als 10% unserer gesamten Jahreseinnahmen ausmachen

In 2015 erhielt die Bürgerstiftung Großspenden von der Gesellschaft zur Förderung kirchlich anerkannter Rechtsträger in der Erzdiözese Köln gGmbH. Die Spenden betrugen ca. 65% der Jahreseinnahmen der Bürgerstiftung.